CloudDeck

CloudDeck 0.4.2

Töne aus der Soundcloud auf dem Desktop

CloudDeck bringt die Inhalte der beliebten Musikplattform Soundcloud direkt auf den Desktop. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Desktop-Player für Soundcloud
  • gute Suchfunktionen
  • Download freigegebener Tracks
  • individuelle Playlisten
  • Visualisierungen
  • Facebook- und Twitter-Unterstützung

Nachteile

  • keine Last.fm-Unterstützung
  • keine Wiedergabe lokaler Audiodateien

Gut
7

CloudDeck bringt die Inhalte der beliebten Musikplattform Soundcloud direkt auf den Desktop.

Der kostenlose Stream-Player hilft zudem beim Organisieren und Teilen der Lieblingssongs.

Das volle Soundcloud-Programm

CloudDeck verbindet sich beim Start automatisch mit Soundcloud. Der Dienst lässt sich wie gewohnt nach Tracks, Künstlern oder Gruppen durchsuchen. Regelmäßige Anfragen speichert die Anwendung ab. Alternativ werden die aktuellen musikalischen Spotlights eines Genres angezeigt.

CloudDeck spielt einzelne Tracks ohne Umwege ab und zeigt die zugehörigen Cover und Infos an. Auf Wunsch verschönert die Anwendung die Wiedergabe mit verschiedenen Visualisierungen. Bei Gefallen speichert man Songs in individuellen Playlisten ab. Eine entsprechende Freigabe vorausgesetzt, lädt das Programm Stücke auch direkt von der Oberfläche aus auf die Festplatte.

Gut verbunden

Darüber hinaus hat man Zugriff auf das persönliche Soundcloud-Konto und seine Funktionen. Lieblingslieder postet CloudDeck per Mausklick bei Facebook oder Twitter.

Fazit

Mit CloudDeck lässt es sich bestens im riesigen Soundcloud-Fundus stöbern. Außerdem stehen praktische Funktionen zur Musikorganisation auch ohne Anmeldung zur Verfügung. Allerdings beschränkt sich die Software auf Soundcloud-Streams. Herkömmliche Audio-Dateien spielt sie nicht ab. Auch die Last.fm-Unterstützung wird schmerzlich vermisst.

CloudDeck

Download

CloudDeck 0.4.2